Das Löschverfahren der Inspektion

Das Löschverfahren der Inspektion

Jedes neue Auto hat ein Licht, das uns nach einer bestimmten Zeit oder nach einer bestimmten Anzahl von Kilometern daran erinnert, Folgendes zu machen:

  • technische Inspektion des Autos,
  • Ölwechsel,
  • Austausch von Autoflüssigkeiten,
  • Filterwechsel.

Die sogenannte Inspektionskontrolle ist eine der wichtigsten Fahrzeugkontrollen. Es ist ständig in Betrieb und leuchtet auf, wenn die vom Hersteller festgelegte Zeit oder Anzahl der Kilometer anzeigt, dass es Zeit ist, eine Routineinspektion durchzuführen und Öle, Filter und einige Flüssigkeiten zu wechseln. Nach dem Überprüfen und Ersetzen muss eine solche Steuerung gelöscht werden, damit die Zeit- und Kilometerzählung erneut durchgeführt werden kann.

Technische Überprüfung und das Löschen von Inspektionen

Technische Inspektion des Autos kann stattfinden:

  •  In der Diagnosestation, dies ist die sogenannte Überprüfung des technischen Zustands des Fahrzeugs durch einen Autodiagnostiker.
  • In einer mechanischen Werkstatt, dies ist eine technische Inspektion des Autos, die jede bestimmte Anzahl von Kilometern oder eine bestimmte Zeit durchführt. Es wird davon ausgegangen, dass bei einem Auto über 3 Jahre alle 10.000 km oder alle 6 Monate eine Überprüfung durchgeführt werden sollte.

Wir werden die technische Überprüfung beschreiben, die in der Autowerkstatt durchgeführt wird. Diese Überprüfung zielt darauf ab:

  • Allgemeine Überprüfung des technischen Zustands durch einen Mechaniker,
  • Flüssigkeitsaustausch der Öle und Filter,
  • Glühbirnen ersetzen,
  • Grundreparaturen durchführen.

Die Automobilhersteller geben den Zeitpunkt der nachfolgenden Inspektionen und des Austauschs von Flüssigkeiten und Ölen genau an. Das Auto signalisiert einen solchen Bedarf mit einer Inspektionsanzeige. Zu diesem Zeitpunkt geht der Autobesitzer in die Werkstatt, wo der Vorgang durchgeführt wird. Anschließend bricht der Mechaniker die Inspektion ab, was bedeutet, dass die nächsten Kilometer oder die Zeit für die Durchführung der nächsten Inspektion berechnet werden.

Wenn Sie sich für unseren Autoservice entscheiden, wählen Sie eine professionell durchgeführte technische Inspektion des Autos sowie den Austausch aller erforderlichen Öle, Flüssigkeiten und Filter. Unsere Erfahrung und unser Wissen machen uns sowohl die Mängel als auch die Stärken einzelner Automodelle bekannt und ermöglichen es uns, bei routinemäßigen mechanischen Inspektionen effizienter zu arbeiten.

Achsvermessung – Spureinstellung

Achsvermessung – Spureinstellung

Das Einstellen der Achsvermessung ist eine Aktivität, an die sich jeder Fahrer unabhängig von der Erfahrung hinter dem Lenkrad erinnern sollte. Die Gewährleistung einer korrekten Achsvermessung erhöht nicht nur den Fahrkomfort, sondern auch einen ergonomischen Ansatz für den Reifenprofilverschleiß. Unabhängig von Sicherheitsaspekten ist die Achsvermessung natürlich einer der wichtigsten Faktoren, die bestimmen, ob wir unser Ziel unbeschadet erreichen.

Warum ist die Radgeometrie eine zyklische Aktivität?

Die Ausrichtung der Räder  zueinander ändert sich infolge des kontinuierlichen Betriebs der Aufhängungskomponenten aufgrund des Eintretens in ein größeres Loch oder des zu schnellen Durchlaufens der Freigabeschwelle usw. Der Grund für die erneute Implementierung der Geometrie sollte auch eine Störung des Lenksystems in Form eines Reifenwechsels sein. Es muss berücksichtigt werden, dass ein Auto nach einem schweren Unfall möglicherweise nie wieder die richtige Radausrichtung wiederherstellt. Der Grund dafür kann sogar die geringste Krümmung des Fahrgestells sein, falls das Auto von einem Rad getroffen wurde.

Phänomene, wenn die Räder nicht richtig eingestellt sind

Zu dem Zeitpunkt, an dem die Geometrie nicht richtig eingestellt ist, kann Folgendes auftreten:

  • Die richtige Spur des Autos wird nicht eingehalten und das Lenkrad wird sich zur Seite ziehen,
  • Beschleunigung des Profilverschleißes einiger oder sogar aller Reifen in unausgeglichenem Maße,
  • Verkürzung der Lebensdauer von Fahrwerkskomponenten und des Lenksystems,
  • Erhöhung des Kraftstoffverbrauchs durch zusätzlichen Widerstand unebener Reifen während der Fahrt,
  • Reduzierung des Fahrkomforts aufgrund der berüchtigten Notwendigkeit des Fahrers, die Fahrspur zu korrigieren.

Es wird empfohlen, die Achsvermessung jedes Jahr durchzuführen oder wenn Sie sich beim Fahren unwohl fühlen.

Wo können Sie die Achsvermessung in Ihrem Auto machen?

Die Radgeometrie wird von spezialisierten Werkstätten oder autorisierten Service-Centern bestimmter Automarken bearbeitet. Es gibt keine physikalische Möglichkeit, die Geometrie ohne spezielle Ausrüstung selbst einzustellen. Es wird geschätzt, dass die durchschnittlichen Kosten eines solchen Tests und einer solchen Achsvermessung im Bereich von 110-160 PLN liegen.

Der Test / die Einstellung der Achsvermessung wird unter anderem korrekt angepasst:

- Ausrollwinkel
- Radwinkel
- Neigungswinkel des Vorderrad-Achsschenkelbolzens
- Neigungswinkel des Hinterrads
- Konvergenzwinkel hinten
- Differenzialwinkel des Lenkmechanismus
- Fahrzeughöhe hinten und vorne
- Radversatz (z. B. in Sportwagen)
- Einstellungen des unteren und oberen Kugelgelenks (z. B. bei Tonabnehmern)

Wird ein Rad, das auf einem Balancer balanciert ist, auf einem anderen unterschiedliche Ergebnisse erzielen?

Wird ein Rad, das auf einem Balancer balanciert ist, auf einem anderen unterschiedliche Ergebnisse erzielen?

In kurzen Abständen stellen sich viele Fragen zum Einsatz von Auswuchtmaschinen verschiedener Unternehmen. Die Antwort auf die Frage ist ebenfalls eindeutig und besteht aus vielen Faktoren, die ebenfalls nicht vollständig bekannt sind. Es ist erwähnenswert, dass die Beschreibung eher zur These als zur Behauptung neigt.

Zunächst müssen wir die vom Hersteller angegebene Auswuchtmethode berücksichtigen. In dieser Branche gibt es immer noch ein Phänomen der Patentierung, daher sollte theoretisch jeder Hersteller seine eigene Methode zum Auswuchten eines Rads mit seiner eigenen Maschine entwickeln. Das Patent des Verfahrens betrifft auch die Herstellung der Maschine – hier den technologischen Fortschritt der Maschine, die Qualität der Materialien, aus denen sie hergestellt wurde.

Was sonst?

Zusätzlich zu den oben genannten Elementen entscheidet auch die Methode der genauen Position der Stellen zum Platzieren von Gewichten, der Reifen selbst sowie seine Qualität und Mitarbeiterkompetenz und können so de facto auf unbestimmte Zeit ausgetauscht werden. Das Ergebnis so vieler Ungenauigkeiten ist die Ablehnung unserer These – ein Rad, das auf einer Auswuchtmaschine balanciert und dann überprüft wird, wird auf einem anderen das Ergebnis nicht gleich, sondern innerhalb der angegebenen Fehlergrenze ähnlich angezeigt. Sie kann auf Stahlfelgen und auf Aluminiumfelgen von 5 bis 20 Gramm + – 5 g betragen, vorausgesetzt, die Felge ist nicht schief und weist auf keine unerwünschten Vorsprünge auf.

Viele Unternehmen haben ähnliche Lösungen, daher würde ein Ausgleich ihrer Produkte zu ähnlichen Ergebnissen führen. Solche Ähnlichkeiten werden der Öffentlichkeit jedoch aus kommerziellen und industriellen Gründen nicht im Voraus vorgestellt (häufig kann eine Lösung ein Geschäftsgeheimnis sein). Aus diesem Grund ist es auch nicht möglich zu bestimmen, ob ein auf einer A-Auswuchtmaschine ausgewuchtetes Rad ein ähnliches oder dasselbe Ergebnis wie auf einer B-Auswuchtmaschine hat.

Dies sollte jedoch keine Überraschung sein, genau wie alles, was mit anderen Geräten wie Reifenwechslern funktioniert. Dort tragen auch viele Faktoren zu einem korrekt montierten Reifen bei.

 

Welche Werkzeuge sollten in einer professionellen Garage sein?

Welche Werkzeuge sollten in einer professionellen Garage sein?

Welche Werkzeuge sollten in einer professionellen Werkstatt sein? Eine übersichtliche und gut sortierte Werkstatt erleichtert die Arbeit erheblich. Nützliche Ratschläge sind, Werkzeuge und Kleinteile in speziellen Schränken oder Behältern aufzubewahren. Eine Werkstattlampe oder Taschenlampe kann verwendet werden, um den Raum zu beleuchten. Unter den nützlichen Werkzeugen können Sie unter anderem unterscheiden: einen Satz Schraubenschlüssel, einen Bohrer oder eine Zange.

Wo sollen die Werkzeuge aufbewahrt werden?

Natürlich kann man sagen, dass Werkzeuge überall aufbewahrt werden können. Jeder Mann wird jedoch bestätigen, dass seine eigene Werkstatt die Motivation stärkt und Freude macht. Es verbessert auch den Arbeitskomfort, da es in einem speziell gestalteten Raum viel bequemer ist, Ihre Aufgaben zu erledigen. Wie arrangiere ich einen funktionalen Workshop?

Spezielle Regale, Regale und Schränke sind praktisch. Sie dienen zur Aufbewahrung großer Werkzeuge wie Bohrer oder Lötkolben. In kleinen Räumen funktionieren spezielle Werkstattwände am besten – sie nehmen nicht viel Platz ein und ermöglichen Ihnen gleichzeitig, den Werkstattraum zu organisieren. Ihre Wandmontage ist dank spezieller Halterungen möglich, die eine stabile Montage gewährleisten. Rollschränke sind ebenfalls eine interessante Lösung. Sie nehmen mehr Platz ein als die an der Wand hängenden, bieten Ihnen jedoch die Möglichkeit, sie problemlos von Ort zu Ort zu bewegen.

Neben speziellen Schränken lohnt es sich auch, in Kisten und Container zu investieren. Dank dessen wird die Aufbewahrung von Dingen ordentlicher – ein Satz Spezialschlüssel kann in einer Box aufbewahrt werden und Bohrer in der anderen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie kleine Gegenstände aufbewahren – Schrauben oder Nägel, die sich in Werkzeugen verfangen können. Es ist besser, Unordnung in der Werkstatt zu vermeiden, da dies nur die durchgeführten Arbeiten verzögert.

Was sollte jeder Heimwerker zur Hand haben?

Was in einem echten DIY-Workshop benötigt wird, ist das Thema Fluss. Wir werden uns insbesondere mit Werkzeugen befassen, die für Amateure (und Profis) nützlich sind, um ein Auto zu reparieren.

Flachschlüsselsatz – Bei der Auswahl dieses Geräts sollten Sie auf die Anzahl der Produkte im Satz, die Qualität und den Hersteller achten.

Steckschlüsselsatz – ist genauso wichtig wie Flachschlüssel. Wenn Sie sie in Ihrer Werkstatt haben, ist es auch gut, in eine Rassel zu investieren, die die Arbeit mit ihnen erleichtert.

Ein Satz Schraubendreher – ohne sie ist nichts zu tun. Jeder hat sie bei sich zu Hause, weshalb sie auch in der DIY-Werkstatt nicht fehlen dürfen.

Hammer – funktioniert in jeder Werkstatt. Es lohnt sich, zwei Teile zur Hand zu haben – eines groß, für dicke Schrauben und das andere klein – für Elemente kleinerer Größe.

Kombizange – hilft Ihnen, an schwer zugängliche Stellen zu gelangen und Aktivitäten auszuführen, die körperliche Stärke und einen festen Griff erfordern.

Bohren – Bei der Auswahl sollten Sie auf die Kraft achten. Standardparameter, mit denen Sie die meisten Aufgaben ausführen können, sind 600 bis 1000 W.

Autokosmetik – Die Pflege Ihres Autos auch im Freien ist eine sehr wichtige Aktivität, die nicht vernachlässigt werden sollte. Deshalb sind alle Arten von Autokosmetik ein sehr wichtiges Element der Autowerkstattausrüstung.

Wie kann eine ordnungsgemäße Beleuchtung in der Werkstatt sichergestellt werden?

Eine gute Beleuchtungsqualität ist besonders wichtig für Werkstätten. Nur klares, augenfreundliches Licht sorgt dafür, dass alle Arbeiten gut gemacht werden. Außerdem ist in diesem Fall das Sehvermögen geschützt und wird nicht so schnell müde.

Was ist besser zu wählen: eine Taschenlampe oder eine Werkstattlampe? Taschenlampen sind bequemer zu bedienen – sie können von Ort zu Ort bewegt oder bei Bedarf mitgenommen werden. Werkstattlampen bieten wiederum eine stabilere Lichtquelle, und die Arbeit mit ihnen ist bequemer – an der Decke montiert benötigen keine zusätzliche Unterstützung und sind perfekt, wenn alle Reparaturen innerhalb der Werkstatt durchgeführt werden.

Alle größeren Werkzeuge wie Aufzüge, Montagemaschinen oder Auswuchtmaschinen sind in anderen Artikeln im Blog beschrieben. Wir laden Sie zum Lesen ein.

Wagenheber – 5 Tonnen. Schere oder Säule?

Wagenheber – 5 Tonnen. Schere oder Säule?

Bei der Einrichtung einer Autowerkstatt oder während der Erweiterung fragen wir uns: “Wagenheber, wie viele Tonnen Tragfähigkeit und vor allem welche Art.” Diese Optionen sollten in geeigneter Weise getrennt werden, da sie von vielen Faktoren beeinflusst werden.

Ikonka podnośnika nożycowegoNutzfläche und natürlich das Budget werden hier die wichtigsten Faktoren sein. Im Falle einer kleinen Werkstatt ist die Scherenbühne viel besser, was umgangssprachlich besagt: “nimmt so viel Platz ein wie nichts.” Es kann jedoch ein Nachteil sein, dass Scherenbühnen etwas teurer sind als Säulenlifte. Der Preis wird unter anderem durch vergleichbare Leistung, von vielen Werkstätten gewünschte Kompaktheit und eine Tragfähigkeit von 5 Tonnen beeinflusst.

Wenn in der Werkstatt mehr Platz ist, können Sie sich leicht einen Aufzug mit mindestens zwei Säulen und einer Tragfähigkeit von fünf Tonnen vorstellen. Leider schließen “Einzelsäulen” normalerweise im Bereich von etwa 2,5 Tonnen Tragfähigkeit. Daher kann sich ein zweisäuliger Aufzug, der aufgrund seiner einfachen Bedienung eine unglaubliche Beliebtheit genießt, als die beste Lösung erweisen. Es lohnt sich, auf die Sicherheitsaspekte zu achten, d. H. De-facto-Sicherheit.

Wie jeder weiß, steht die Arbeit an erster Stelle. Heutzutage bieten Zweisäulen- und Scherenbühnen eine Reihe von Schutzmaßnahmen, wie z. B. Riegel oder Notfallsysteme bei einem Stromausfall.Ikonka podnośnika dwukolumnowego

Alles hat noch einen weiteren Faktor – Mobilität. Es gibt 5-Tonnen-Scherenbühnen, die nach eigenem Ermessen bewegt werden können. Wenn der Benutzer erwartet, dass der Lift beispielsweise an zwei Stellen benötigt wird, ist der Scherenlift eine sehr geeignete Wahl.

In Bezug auf die Funktionalität bietet der zweisäulige Lift dem Mechaniker mehr Handlungsfreiheit, wenn das Auto auf den Füßen angehoben wird. Bei einer “Schere” setzt sich der gesamte Boden auf den Rampen ab, daher ist es schwieriger, einige Stellen zu erreichen. Letztendlich kann jedoch garantiert werden, dass beide Aufzüge unabhängig von ihrer Wahl ihren Annahmen entsprechen.

— Michał N. Adam

Twin Busch – Wagenheber

Twin Busch – Wagenheber

Twin Busch – Wagenheber. Es gibt viele Unternehmen auf dem aktuellen Markt für Werkstattausrüstung. Es gibt jedoch nur wenige zuverlässige und vor allem sichere Geräte für die Wartung der Autowerkstatt. Die Twin Busch Germany GmbH ist eines der Unternehmen, das sich einer unglaublichen Zufriedenheit und einer vollständigen Sicherheitsgarantie erfreut.

Twin Busch ist ein mittelständisches Unternehmen, das 1997 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Bensheim hat. Dieses Unternehmen hat auch viele seiner Niederlassungen auf der ganzen Welt verteilt. Die von Twin Busch hergestellten Buchsen sind bekannt für ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, ihre Zuverlässigkeit und die Garantie der Kundenzufriedenheit.

Eine renommierte Marke von Hebebühnen

Wagenheber in Werkstätten und im Freien bieten uneingeschränkten Zugang zum Fahrzeug. Dies führt zu bequemen Reparaturarbeiten. Die Verwendung von Einzel-, Doppel-, Viersäulen- und Scherenhebebühnen rationalisiert eine Reihe anderer Aktivitäten, wie z. B. Wartung des Fahrgestells, Radwechsel, Karosserielackierung. Die Funktionalität dieser Art von Ausrüstung in Autowerkstätten ist nicht eindeutig, weshalb der Auswahl eines geeigneten Geräts ein spezifisches Interview vorausgehen sollte. Auf diese Weise wird der Aufzug unsere Erwartungen erfüllen und sich perfekt an jeden Raum anpassen. Twin Busch bietet alle Arten von Hebebühnen an, einschließlich einspaltiger, zweisäuliger, viersäuliger, Scheren- und sogar Motorradfahrzeuge.

Alle von Twin Busch hergestellten Maschinen verfügen über durchdachte und bewährte Sicherheitsvorkehrungen, so dass der Benutzer die Garage ohne Angst bedienen kann. Bei Aufzügen ist der häufigste Schutz ein Ratschensystem an den Säulen. Sobald das Fahrzeug angehoben ist, drücken Sie den Verriegelungsknopf, der die Plattform an den “Zähnen” verriegelt. Wenn nur der Benutzer alle im Handbuch und im allgemeinen Arbeitsschutz festgelegten Sicherheitsregeln einhält, besteht eine 100% ige Garantie für seine Sicherheit. Alle Normen und Standards werden durch weltbekannte TÜV-, ASA-, ISO-, WDK- ​​und SEMA-Zertifikate bestätigt.

Nicht nur Wagenheber

Die Marke Twin Busch verfügt über viele andere spezialisierte Hebebühnen, Werkstattmaschinen wie Reifenmontiergeräte, Auswuchtmaschinen und weiteres nützliches Zubehör. Wir laden Sie ein, sich mit dem Sortiment dieses Unternehmens vertraut zu machen, das sich hauptsächlich auf die Herstellung von Hebebühnen spezialisiert hat.

— Michał N.Adam

LKW und landwirtschaftlicher Reifenwechsler, wie viele Zoll?

LKW und landwirtschaftlicher Reifenwechsler, wie viele Zoll?

Die Montagemaschine ist ein Grundwerkzeug für Vulkanisationsanlagen. Sie können Reifen auf den Felgen entfernen und montieren. Es gibt verschiedene Modelle für solche Geräte, und alles hängt natürlich von den Besonderheiten der Anlage ab. Am vielseitigsten sind LKW-Reifenwechsler, die den Betrieb mit Transporterreifen sowie Traktoren und anderen landwirtschaftlichen Geräten ermöglichen. Welchen Leistungsumfang sollte eine solche Ausrüstung haben?

Die beste Wahl für große Fahrzeuge

Wenn ein Mechaniker in seiner Werkstatt einen umfassenden Service für LKW- und Landwirtschaftsreifen anbieten möchte, ist die Auswahl relativ einfach – die meisten auf dem Markt erhältlichen Reifenwechsler unterstützen Felgen mit einem maximalen Durchmesser von 26 Zoll, wobei die Räder 56 Zoll oder sogar 63 Zoll erreichen. Manchmal jedoch, und das ist nicht genug. Wenn das Budget dies zulässt (und solche Geräte bis zu doppelt so teuer sein können wie kleinere), lohnt es sich, die größten Reifenwechsler zu wählen, die Felgen mit einem Durchmesser von bis zu 56 Zoll handhaben. Die Abmessungen der Räder können in diesem Fall bis zu 90 “erreichen. Mit solchen Geräten können Sie sicher sein, dass keine Situation überraschend sein wird.

Zahlen sich größere Geräte aus?

In einem Werk, in dem nur gelegentlich sperrige Fahrzeuge eingesetzt werden, müssen Sie keine teuren Monteure der größten Größen kaufen. Wenn solche Clients jedoch relativ häufig auftreten, muss der beste ausgewählt werden. Der Kauf eines solchen Geräts kann eine hervorragende Investition sein – ein größeres Leistungsspektrum bedeutet natürlich weniger Wettbewerb. Und es sollte beachtet werden, dass die größten Montagemaschinen auch die vielseitigsten sind. Mit einem Produkt können Sie fast jeden Reifentyp handhaben.

— Conture

Doppelsäule, Hydraulik oder Spindelhubgetriebe?

Doppelsäule, Hydraulik oder Spindelhubgetriebe?

Doppelsäule, Hydraulik oder Spindelhubgetriebe? Ein zweisäuliger Aufzug ist eines der am häufigsten verwendeten Geräte dieser Art in Autowerkstätten. Es ermöglicht einen relativ großen Anwendungsbereich. Eines der wichtigsten Probleme bei der Auswahl des richtigen Geräts ist das bevorzugte Laufwerk. Die erste Wahl unter den Mechanikern sind häufig Spindelhubgetriebe, auch elektrisch oder elektromechanisch genannt. Der hydraulische Antrieb wird jedoch immer beliebter. Welche Option ist besser, wenn Sie Ihren eigenen Workshop organisieren?

Podnośnik Dwukolumnowy TW 242 GSchraubenantrieb – solide Konstruktion

Der größte Vorteil dieser Art von Aufzug ist die Einfachheit der Struktur. Dank der unkomplizierten Struktur werden die Teile selten beschädigt, und selbst bei bestimmten Problemen ist es einfach, Ersatzteile zu finden und sich selbst zu reparieren. Hebebühnen sind jedoch relativ laut und teuer in der Verwendung – Energie wird verwendet, um das Gerät während seines gesamten Betriebs mit Strom zu versorgen.

Podnośnik śrubowy

Hydraulikantrieb – Zuverlässigkeit und Arbeitskomfort

Hydraulikzylinder haben auch keine sehr komplizierte Konstruktion. Der gesamte Mechanismus funktioniert dank ölbetriebener Pumpen. Solche Geräte sind leiser und verbrauchen beim Verlassen des Fahrzeugs keine Energie – hier wird einfach das Gewicht des Fahrzeugs verwendet. Es ist auch stabiler und arbeitet schneller als Schraubenmodelle. Hydraulikzylinder gelten ebenfalls als zuverlässiger.
Wenden Sie sich bei der Auswahl eines Aufzugs für Ihre Werkstatt an erfahrene Mechaniker. Trotz ihrer Gewohnheit des elektromechanischen Antriebs betonen viele von ihnen die Überlegenheit von Hydraulikwinden, die weniger für Notfälle geeignet und für verschiedene Anwendungen besser geeignet sind.

Autor: Conture

Zweisäulen-Hydraulik- oder Spindelhubgetriebe

Die Wahl eines Aufzugs ist eine echte Herausforderung für die Werkstatt. Es lohnt sich, die Werkstatt mit einem Aufzug auszustatten, damit sie nicht vom und zum Kanal fährt und Reparaturen unter bequemeren Bedingungen stattfinden. Je nachdem, was am dringendsten benötigt wird, gibt es drei Haupttypen von Aufzügen. Wir sprechen hier von einem zweisäuligen Hydraulik- und Schraubenlift. Jeder von ihnen hat seine eigenen Vor- und Nachteile, die es wert sind, kennengelernt zu werden, bevor wir uns für den Kauf entscheiden.

Vielseitigkeit, Haltbarkeit oder Festigkeit

Zweisäulenlifte sind sehr beliebt, was auf ihre Universalität und den relativ niedrigen Preis zurückzuführen ist. Das Ganze funktioniert nach dem Prinzip, dass sich die Wagen auf den Führungen bewegen, auf denen die Arme montiert sind, die zusätzlich in Bezug auf die Länge der Verlängerung einstellbar sind. Dank dessen ist es möglich, Fahrzeuge mit unterschiedlich angeordneten Stützpunkten anzuheben. Der Preis dieser Lösung hängt von der Art des Laufwerks sowie der möglichen Tragfähigkeit ab. Der Nachteil ist der fehlende Zugang zu bestimmten Stellen des Autos, z. B. dem Getriebe. Es gibt auch Arbeiten, die wir mit solchen Aufzügen (z. B. Radgeometrie) nicht ausführen können.

In diesem Fall haben wir Hydraulikzylinder, die sich zusätzlich durch extrem leisen und schnellen Betrieb und Zuverlässigkeit auszeichnen. Ein großer Vorteil ist auch die sehr starke Unterstützung, dank der das angehobene Auto stabil ist.

Wenn Sie jedoch nach etwas suchen, das große Massen anheben oder übertragen kann, funktioniert nichts besser als ein Spindelhubgetriebe. Es funktioniert basierend auf Motor und Schneckengetriebe. Diese Aufzüge sind auch eine ausgezeichnete Wahl, wenn wir uns um die Geschwindigkeit des Anhebens sowie die einfache Synchronisation der Antriebe kümmern.

Ein Aufzug für eine kleine Werkstatt

Die Aufgabe der Aufzüge besteht darin, sich vom Kanalsystem zu entfernen und die Arbeit zu erleichtern. Die drei beschriebenen Typen haben ihre eigenen Sorten, die in bestimmten Anwendungen nützlich sein können. Wenn Sie also nach einem Aufzug für unsere Werkstatt suchen, ist es auch gut, die Meinung anderer Kunden vorzuschlagen, Werkstätten, die einen bestimmten Aufzugstyp verwenden.

Autor: Grzegorz Pospieszczyk

Doppelsäule, Hydraulik oder Spindelhubgetriebe?

Ein Aufzug ist ein wichtiges Element einer Autowerkstatt. Ohne sie ist der Großteil der Arbeit kaum vorstellbar, daher kann die Kaufentscheidung nicht zufällig sein. Es ist notwendig, darüber nachzudenken, die Angebote zu prüfen und ein Gerät auszuwählen, das seine Aufgabe über Jahre hinweg erfüllt.

Vor dem Kauf – was ist wichtig?

Das Wichtigste, worüber Sie nachdenken müssen, bevor Sie einen Aufzug kaufen, ist die zukünftige Verwendung. Dies scheint eine triviale Angelegenheit zu sein, aber die Erwartungen können in jedem Betrieb unterschiedlich sein. Es ist wichtig, die Frage zu beantworten, wie viel Arbeit der Aufzug aushalten muss, welchen Leistungsumfang die Anlage bietet und welche Wohnbedingungen zur Verfügung stehen. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, welche Fahrzeuge am häufigsten gewartet werden, da Arbeiten an Personenkraftwagen einen anderen Aufzug erfordern als Arbeiten an Fahrzeugen mit mehreren Tonnen.

Zwei-Pfosten-Lift

Zweisäulenlifte sind eine der verfügbaren Optionen für diese Art von Ausrüstung. Dies ist eine gute Option, wenn Sie eine Position für verschiedene Arten von Arbeiten benötigen, ohne neue für verschiedene Aufgaben erstellen zu müssen. Hervorzuheben ist unter anderem die Möglichkeit, die Höhe des Aufzugs an die aktuelle Arbeit sowie an die Höhe des Mitarbeiters anzupassen, was den Arbeitskomfort erhöht. Dank zweier Armepaare hebt der zweisäulige Lift das Fahrzeug auf die gewünschte Höhe und ermöglicht so Reparaturarbeiten am Fahrgestell.

Hydraulischer Wagenheber

Ein weiterer Lift, den Sie auswählen können, ist ein hydraulischer Lift. Erleichtert das Anheben schwerer Gegenstände durch die Einwirkung der Flüssigkeit, die einen der Teile des Aufzugs drückt, wodurch dieser angehoben wird. Dies erleichtert das Arbeiten mit schweren Bauteilen, bei denen ein Fahrzeug oder ein Maschinenteil angehoben werden muss. Es kann helfen, ist aber im Vergleich zu einem zweisäuligen Aufzug weniger praktisch.

Spindelhubgetriebe

Auf dem Markt sind auch Spindelhubgetriebe erhältlich, die hauptsächlich für die Arbeit mit der Bühne im Theater verwendet werden können. Sie erleichtern das Anheben von Bühnen oder Stuhlreihen im Theater, indem sie die Elemente linear bewegen und als Hebe-, Senk- und Druckvorrichtungen wirken.

Autor: Piotr Michałowski

 

Professioneller Bremsscheibenwechsel

Professioneller Bremsscheibenwechsel

Das Bremssystem des Autos ist ein kritisches Sicherheitssystem für jedes Kraftfahrzeug. So bestimmen Spezialisten und Konstrukteure die wichtigsten Systeme in Fahrzeugen. Daher definiert jeder Hersteller streng die Anforderungen an die Inspektion und den Wechsel von Bremssystemkomponenten sowie einzelne technische Überprüfungen, die einer strengen Bewertung des technischen Zustands dieses Systems unterliegen.

Eines der Elemente des Bremssystems sind die Bremsscheiben. Wie der Name schon sagt, ähneln die Scheiben flachen Scheiben aus Stahl, die einer Spezialbearbeitung unterzogen und dann an den Achsen eines Fahrzeugs montiert wurden. Die Scheiben werden ersetzt, wenn sie sehr abgenutzt sind. Warum sollten Sie sie bei uns ersetzen? Überzeugen Sie sich selbst.

Woran erkennt man den Verschleiß der Bremsscheiben?

Der Verschleiß der Bremsscheiben ist an mehreren sehr ausgeprägten Merkmalen zu erkennen. Dies sind:

  • Schwieriges Bremsen, resultierend aus weniger Reibung zwischen dem Bremsbelag und der Scheibe,
  • Mögliches “Schlagen” des Rades beim Bremsen, seitliches Ziehen,
  • Scharfe Kante der Scheibe mit konvexer Form,
  • Reibende Geräusche und übermäßiges Quietschen beim Bremsen.

Theoretisch erscheint es sehr einfach, den Verschleiß der Bremsscheibe zu identifizieren, ebenso wie das Ersetzen trivial erscheint. Ist das wirklich der Fall?

Wie Studien zeigen, sind die Scheiben in über 60% der Autos zu stark abgenutzt, während die Eigentümer nach einer regelmäßigen Überprüfung beschließen, sie auszutauschen. Leider ist es da schon zu spät. Ein solches kritisches System wie das Bremssystem ist für Sicherheit, Gesundheit und Leben auf der Straße verantwortlich, und die Vernachlässigung der Effizienz des Bremssystems kann zur Haftung des Fahrzeugbesitzers oder Fahrers führen.

Wechseln Sie die Bremsscheiben per professionellen Service

Das Ersetzen von Bremsscheiben ist eine Aufgabe, die Folgendes erfordert:

  • Das Benutzen von geeigneten Werkzeugen,
  • Auswahl der richtigen Teile,
  • Überprüfung des gesamten Systems und der Qualitätskontrolle.

Aus diesem Grund lohnt es sich nicht, beim ersten Autoservice-Center einen Disc-Austausch-Service zu riskieren und zu bestellen. Es lohnt sich jedoch, unseren Service zu wählen, der den professionellen Austausch von Scheiben und anderen Komponenten des Bremssystems ermöglicht.

Nockenwellenersatz in Personenkraftwagen

Nockenwellenersatz in Personenkraftwagen

Auto-Timing ist nichts anderes als ein Mechanismus, der aus einem Zahnriemen oder einer Steuerkette, mehreren Rollen sowie Lagern und Rollen besteht. Der Zahnriemen ist im Auto verantwortlich für:

  • Koordination der Kolben- und Motorventilbewegung,
  • Antreiben der Kurbelwelle, d. h. als ob sie das Auto nicht antreiben würde,
  • Kraftstoffgemisch- und Abgasregelung.

Das Timing ist nichts anderes als das Herzstück des Autos, und obwohl es unauffällig aussieht, spielt es eine Schlüsselrolle.

Nockenwellenwechsel – alle wie viele Kilometer oder alle wie viele Jahre?

Mechaniker drohen ihren Kunden mit einem Ausfall des Auto-Timings. Ist es wirklich beängstigend? Für uns Profis ist dies nichts anderes als eine der wichtigsten mechanischen Komponenten des Autos. Durch die Durchführung von Inspektionen auf unserer Website können Sie daher sicher sein, dass wir den technischen Zustand des Ventils kontrollieren. Trotz dieser Überprüfung empfehlen wir Ihnen, die Zeitintervalle für den Austausch dieses Mechanismus einzuhalten. Diese Intervalle sind unterschiedlich und hängen in erster Linie vom Automobilhersteller und -modell ab. Wenn der Hersteller empfiehlt, das Timing alle 80.000 km oder alle 5 Jahre auszutauschen, halten wir uns an diesen Zeitraum. Keine Panik und ändern Sie das Timing nicht öfter oder nachdem Sie die Hälfte der empfohlenen Strecke gefahren sind. Sie sollten sich an die Anweisungen des Herstellers halten, die wir auch als professionellen Service empfehlen.

Timing-Ersatz – warum bei uns?

Wahrscheinlich ist die Schlüsselfrage, die Sie sich stellen, warum es sich lohnt, das Ventil auf unserer Website auszutauschen. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Wir sind ein professioneller Service, der Garantie auf Komponenten und Arbeitskräfte bietet.
  • Wir verwenden nur professionelle Werkzeuge, sowohl für die Demontage als auch für die anschließende Montage, wodurch das Risiko einer Beschädigung anderer Komponenten ausgeschlossen wird.
  • Von uns verwendete Ersatzteile werden seit Jahren von uns geprüft und getestet, dank derer wir uns ihrer Qualität sicher sind.
  • Jede Implementierung und deren Fertigstellung unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle.
  • Wir erledigen alles pünktlich – was für diese Art von zeitaufwändiger Arbeit wichtig ist.
  • Wir sind sehr flexibel in Bezug auf Kundenbedürfnisse und unser Preis ist sicherlich attraktiv, wenn man die gewährte Garantie und Aktualität berücksichtigt.

Ein regelmäßiger Zeitwechsel alle paar Jahre ist sicherlich ein Ausdruck des hohen Bewusstseins eines jeden von Ihnen, dank dessen Sie ein längeres Auto genießen können, das sich in einem guten technischen Zustand befindet.